Zielgruppe


  • Personen ab dem 18 Lebensjahr
  • männlich und weiblich
  • mit Migrationshintergrund
  • mit Bleibeperspektive in Deutschland
  • deutsche Sprachkenntnisse – mindestens Abschluss B1 und B2 Sprachniveau*
  • Sprachkenntnisse in Fremdsprachen
  • hohe Kultursensibilität
  • kommunikative Sozialkompetenz
  • Identifikation mit demokratischen Grundwerten

Kompetenzfelder


Fach-/Methodenkompetenz


·  Selbständiges Arbeiten
·  Organisationsfähigkeit
·  Verhandlungsgeschick
·  Arbeitsplanung
·  Zeitmanagement
·  Improvisationsfähigkeit
·  Schreib-/Lesekompetenz
 

Soziale Kompetenzen

·  Kommunikationsfähigkeit
·  Empathie
·  Interkulturelle Kompetenz
·  Kontaktfähigkeit
·  Konfliktlösefähigkeit

Personale Kompetenz


·  Motivation
·  Eigeninitiative
·  Flexibilität
·  Zuverlässigkeit
·  Kritikfähigkeit
·  Lernbereitschaft
·  Verantwortungsbewusstsein
·  Anpassungsfähigkeit

Interessen
·  Politik
·  Allgemeinwissen
·  Geografie
·  Kultur



*

Es wird empfohlen (Empfehlung von: denkdrei Migrationsmanagement und diversity, Köln), Teilnehmer/Innen mit einer sprachlichen Basiskompetenz auf dem Niveau der nachgewiesenen B1 und B2-Prüfung (GER) zu akquirieren. Eine für alle gleichermaßen erforderliche Kompetenz beugt ungleichen Ausgangschancen im Qualifizierungsprozess vor, verringert die Gefahr von Abbrüchen während der Maßnahme und bietet den zukünftigen Integrationscoaches eine gute Ausgangsbasis und eine gewisse Akzeptanz in ihren Einsätzen.
Ebenso wird empfohlen (Empfehlung von: denkdrei Migrationsmanagement und diversity, Köln) , das Bestehen des Abschlusstests nach dem Orientierungs- (Landeskunde-)Kurs vorauszusetzen. Dieser Kurs beinhaltet in Ansätzen einige Teile der Module (Geschichte, politisches System, Gender) und erschafft den TeilnehmerInnen bei Mitgliedern ihrer eigenen Community sowie bei Mitgliedern und Institutionen der Aufnahmegesellschaft eine gewisse Akzeptanz und Kompetenz.
 
Beide genannten Qualifizierungen haben positive Auswirkungen auf die Motivation durch die vorher schon erfolgreich erworbene Kompetenz und auf die Souveränität und Glaubwürdigkeit in der zukünftigen Coachingsituation (Empfehlung von: denkdrei Migrationsmanagement und diversity, Köln) .